Kontakt 02381 / 589 - 0
DE

Das Fernglas für den Gallengang

Um Störungen des Gallenwegsystems noch besser zu beurteilen und zu behandeln, steht seit Anfang des Jahres in der Gastroenterologie des Ev. Krankenhaus Hamm (EVK) ein spezielles Endoskopsystem (SpyGlass ®) zur Verfügung, mit dem das Gallengangsystem bis weit in die Leber hinein minimalinvasiv durch den Darm untersucht werden kann.

PD Dr. med. David Scholten, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, erklärt das neue System: „Mit dem Spyglass, also zu Deutsch dem Fernglas, haben wir die Möglichkeit, die Wandstrukturen des Gallengangs, mögliche Gallensteine oder Tumore direkt anzusehen und zu beurteilen. Zuvor war dies nur indirekt mit Kontrastmittel im Rahmen einer Röntgenuntersuchung möglich. Sollten zum Beispiel Steine den Gallengang verschließen und Koliken hervorrufen, können diese unter Sicht mittels elektrohydraulischer Lithotrypsie zerkleinert und entfernt werden.“ Ähnlich wie bei einer Magenspiegelung führt der Arzt ein sogenanntes Endoskop über den Mund bis in den Zwölffingerdarm ein, dann kann durch den nur 3,2 Millimeter messenden Arbeitskanal des Geräts ein weiteres, noch dünneres Endoskop in den Gallengang eingeführt werden. So können mögliche Entzündungen oder Tumore im Gallengang gezielt und schonend diagnostiziert und behandelt werden.

Chefarzt PD Dr David Scholten führt das neue Gerät der Gallengang-Diagnostik vor.

Zusatzinformation

Die Leber ist wie ein großes Kraftwerk im Inneren des Körpers: zum einen dafür zuständig, neue wichtige Proteine (Eiweiße) für den Körper herzustellen; zum andern dient sie als Energiespeicher wie auch als Klärwerk, durch das Schad- und Giftstoffe aus dem Blut herausgefiltert werden. Sie produziert die Galle, die über ein verzweigtes Gangsystem aus der Leber in den Darm abgeleitet wird. Gallensteine, Entzündungen oder Tumore können dieses Gallengangsystem schädigen und verschließen, so dass es zu einem Gallestau kommen kann. Die Leberfunktion wird schlechter und der Patient bemerkt eine Gelbfärbung der Haut und der Augen.

Zurück

Copyright 2023. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close