Kontakt 02381 / 589 - 0
DE

Operatives Spektrum

verstellbares TVT-Band

Harninkontinenz-Operationen und die operative Beseitigung einer Blasen-, Enddarm- oder Gebärmutter-Senkung haben getrennte Indikationen und werden oft separat und zielorientiert durchgeführt, um den besten Erfolg zu erreichen.

Als moderne Belastungsinkontinenz-Operation ist die spannungsfreie Scheidenbandeinlage (sog. TVT / TOT u.a. Methoden) die favorisierte Methode in unserer Klinik. Einerseits wegen der Einfachheit dieser Operation, andererseits auch wegen der hohen Erfolgsrate von ca. 90 %.

Um eine hohe Erfolgsrate zu erzielen, verwenden wir ein neues verstellbares TVT-Band, welches auch am Tag nach der Operation noch „justiert“ werden kann. Denn jede Patientin soll unsere Klinik in „trockenem“ Zustand verlassen. Die Frauenklinik des Ev. Krankenhauses Hamm ist ein anerkanntes Ausbildungszentrum für diese Methoden.

Zusätzlich bieten wir zur TVT-Methode die alternative und schonende Unterspritzung der Harnröhre mit „Bulkamid®“ (Gelpolster) an, die eine Erfolgsquote zur Aufhebung der Inkontinenz von ca. 70% aufweist.

Wenn der Beckenboden seine Spannung verliert, rutschen die weiblichen Organe (Gebärmutter, Scheide, Blase, Enddarm) ab und können teilweise auch vor dem Scheideneingang sichtbar werden. Abhängig von der Ursache werden unterschiedliche OP-Verfahren eingesetzt.

Beckenmodell mit Netz

Das eigene Bindegewebe wird aber mit dem Alter immer schwächer, was häufiger Rückfälle nach solchen Operationen begünstigt. Um eine bessere Heilungschance zu erreichen, kann ein Spezialnetz implantiert werden. Es wächst in das Binde- und Stützgewebe ein und stabilisiert den Beckenboden. Die abgesackten Organe werden an ihre ursprüngliche Position gebracht und ein erneutes Absenken wird verhindert. Diese Behandlungsmethode verschafft vor allem Frauen mit einer ausgeprägten Beckenbodensenkung anhaltende Heilung und wieder uneingeschränkte Freude am Leben.

Copyright 2023. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close